Die HYPOXI-Methode – begleitende Maßnahmen bei Lipödem

In den letzten Jahren stand HYPOXI vor allem in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit Frauen, die an Lipödem leiden. Auch immer mehr Ärzte haben ihre Patientinnen zur begleitenden Behandlung in ein autorisiertes HYPOXI-Studio geschickt, nachdem sie die Vorteile der natürlichen Behandlung und die einzigartige Wirkungsweise der HYPOX-Methode für diese chronische Krankheit erkannt haben.

Nina Blakemore, Stylistin und ein, in Großbritannien sehr bekanntes, Plus-Size-Model, hat rund 20 Jahre äußerst erfolgreich als Model im Bereich Fotografie, Laufsteg und Fernsehen gearbeitet. Als ihr 2014 die Diagnose Lipödem gestellt wurde, war sie einigermaßen überrascht.

Heute ist Nina äußerst froh über die nachhaltige Unterstützung, die das HYPOXI-Training bietet. Lipödem ist eine chronische und fortschreitende Störung im Fettgewebe und betrifft zumeist den Bereich des Unterkörpers. Oft auch schmerzliches Fettsyndrom genannt, betrifft es hauptsächlich Frauen und ist gekennzeichnet durch abnormales Fettzellenwachstum. Lipödem kann in jedem Alter auftreten, zumeist manifestiert sich diese Krankheit in der Pubertät, Schwangerschaft oder bei anderen hormonellen Veränderungen. Geschätzte 11 % der weiblichen Bevölkerung leiden unter einer Form von Lipödem, oft ohne es zu wissen.

Betroffene von Lipödem versuchen die Krankheit mit speziellen Diäten, Kompressionsbehandlungen sowie Lymphdrainagen in den Griff zu bekommen. Manche greifen zu drastischen Maßnahmen, wie der Fettabsaugung.

2016 brachte eine Studie mit der HYPOXI-Methode herausragende Ergebnisse. Dieser Umstand bewog HYPOXI dazu bei Nina anzufragen, ob sie an weiteren Testreihen teilnehmen möchte.

„In den letzten Jahren ist das Lipödem bei mir immer stärker geworden und ich litt vermehrt unter schweren und schmerzhaften Beinen, ein Zustand der mich physisch und emotional sehr belastet hat. Nun hoffe ich wirklich, dass ich mit Hilfe von HYPOXI diesen schmerzhaften Zustand unter Kontrolle bekomme” sagt Nina.

Es wurde ein zweimonatiges, intensives HYPOXI-Training im HYPOXI-Studio des VILA VITA Parc, einem luxuriösen 5-Sterne und Spa Resorts mit aussergewöhlichen Ambiente an der portugiesischen Algarve, arrangiert.

Intensiv begleitet wurde Nina dabei von einem zertifizierten HYPOXI-Coach, der alle Anwendungen überwachte, beratend bei Ernährungsfragen zur Seite stand und regelmäßige Erfolgskontrollen durchführte. und so sicherstellte, dass Nina sich in jeder Phase wohlfühlte.

Während dieser Zeit hat Nina in vielen sehr offenen Vloggs das Auf und Ab eines Lipödem-Leidens beschrieben, war dabei aber immer sehr positiv in Bezug auf ihr HYPOXI-Training und die Betreuung durch den zertifizierten HYPOXI-Coach.

„Ich besuchte das wunderschöne Vila Vita Parc 3x pro Woche für mein HYPOXI-Training. Mein HYPOXI-Coach war Margarida, sie war absolut fantastisch! Die Unterstützung und Beratung die ich bekam war außerordentlich. Ja, HYPOXI bedeutet Engagement, aber ich liebte meine Behandlungen total und freute mich immer darauf. Die Erleichterung, die ich bereits nach den ersten Wochen verspürte, war wunderbar. Meine Beine fühlten sich viel leichter an und besser geformt, und auf unglaubliche Weise ließ das ‚Schweregefühl′ nach. Meine finale Messung zeigte 32 cm an Umfangverlust. HYPOXI mag nicht die komplette Heilung von Lipödem sein, aber die weiterführenden Erhaltungsbehandlungen lindern den Schmerz und verhelfen zu mehr Selbstvertrauen“ sagt Nina.

Nina ist eine großartige Botschafterin für die HYPOXI-Methode. Folgen Sie ihren Social Media Aktivitäten:

http://hypoxi-lipoedema.com/

https://www.facebook.com/HYPOXILipoedemaUK/

www.ninablakemore.com

Facebook – @ninablakemorecurveambassador

Twitter – @Nina_Blakemore

Instagram – @nina_blakemore

Corporate Communications

Peter Indinger
Tel.: +43 662 62983018
E-Mail: p.indinger@hypoxi.com

HYPOXI Produktions- und Vertriebs GmbH
Bayernstraße 23
5071 Wals-Siezenheim
Österreich